Kontaktformular

Interkulturelles Arbeiten im pädagogischen Alltag

Jedes dritte Kind in deutschen Großstädten hat einen Migrationshintergrund. Entsprechend sind die Gestaltung der Zusammenarbeit mit Familien verschiedener Kulturen und die Sprachförderung von Kindern, die Deutsch als Zweitsprache lernen, ein Teil der Realität in Kindertageseinrichtungen.

In diesem Seminar können Sie sich mit den Prinzipien der vorurteilsfreien Pädagogik und dem interkulturellen Lernen in Theorie und mit vielen praktischen Übungen vertraut machen. Der Erfahrungsaustausch zwischen den TeilnehmerInnen wird ausreichend Raum haben und bildet die Grundlage für die Schwerpunktsetzung des Seminars.
Inhalte
• Die Bedeutung der Familiensprache in der Praxis
• Vorurteile – ihre Entstehung, Funktion und Überwindung
• Kulturstandards und ihre Bedeutung in der Praxis
• Verstehen und Klärungsansätze für interkulturelle Konflikte
• Phasen des Interkulturellen Lernens in Theorie und Praxis

Dozentin: Sinje Berger

Termin / Kosten

Termine: Auf Anfrage

Ort: Ihre Einrichtung

Kosten:  Auf Anfrage

Bitte sprechen Sie uns an!


 
 

Kontakt

Carla Schrade

Montag - Freitag   08:00 - 13:00 Uhr

Tel.: 04522 | 743884

info@weiterbildung-ploen.de

Anmeldeformular

AZAV Siegel
 
 

© BBZ Plön - Abteilung Weiterbildung | Heinrich-Rieper-Str. 3 | 24312 Plön | Telefon 04522/743-884